SAS Business Lounge Oslo

Nachdem wir das letzte Mal die SAS Gold Lounge am Flughafen Oslo getestet haben, schauen wir uns einmal in der normalen SAS Business Lounge am Flughafen Oslo an. Den Zutritt erhalten wir dort als Star Alliance Gold Mitglied selbstverständlich ohne großes Zutun. Allerdings ist diese Lounge auch allen Reisenden offen, die ein Ticket in der Business Class bei Scandinavian Airlines oder innerhalb der Star Alliance vorweisen können. In der Nebensaison, dürfen auch SAS EuroBonus Silver Kunden in die SAS Business Lounge Oslo.

 

Salat in der SAS Lounge
Vielseitiges Essen in der Lounge

Außerdem könnten wir den Zugang auch kaufen. Der Preis hierfür beträgt ca. 27 Euro. Aufgrund dessen, dass der Zugang relativ leicht zu erhalten ist, ist die Lounge auch ziemlich beliebt. Allerdings hatten wir am Anfang noch Glück, es war fast kein Mensch da, sodass wir auch Fotos schießen konnten. Wir schauen uns um und finden die Lounge sehr ansprechen, wären im Nachhinein nicht so viele Menschen gekommen, dann wären wir auch gerne dort geblieben.

 

Tische in SAS Business Lounge Oslo
Es ist gemütlich in der SAS Lounge

 

Es gibt mehrere bequeme Sitzmöglichkeiten, natürlich alle im skandinavischen Einrichtungsstil gestaltet. Aber auch runde Esstische mit einem kleinen Regal in der Mitte, was in Form einer Stange angebracht ist. Der Tisch wirkt ein wenig wie ein runder Tisch im Karten, in dessen Mitte ein Sonnenschirm steckt. Direkt unter dem „Dach“ befand sich die Beleuchtung. Wirklich sehr schön! Auf dem kleinen Regal um die Stange rum, standen Blumentöpfe mit verschiedenen Gewürzen. Das ist eine sehr schöne Sache, an dem Tisch fühlen wir uns wohl und nutzen auch die zur Verfügung stehenden Steckdosen.

Essen in der SAS Business Lounge Oslo

Das Buffet mit den leckeren Speisen steht dem in der Lufthansa Senator Lounge um nichts nach, wenn auch ein wenig kleiner, bietet es eine ungeheure Vielfalt. Das Speisenangebot ist unserer Ansicht nach völlig ausreichend und unterscheidet sich nur unwesentlich von dem in der SAS Gold Lounge.

 

Salatbuffet
Das Salatbuffet macht den Salat bunt

 

Eine schöne und bunte Auswahl an Salat funkelt uns entgegen, wir stellen uns das gesunde Essen selber zusammen. Zwei große Töpfe mit warmen Suppen dampfen appetitanregend vor sich hin. Den verschiedenen kleinen Snacks können wir auch nicht wiederstehen. Getränke finden wir in der üblichen, breiten Auswahl.

Gefällt uns besser als die Lufthansa Lounges

Diese Lounge ist wirklich toll. Das deutsche Pendant dazu ist die Lufthansa Business Lounge. Zur SAS Gold Lounge ist das Gegenstück die Senator Lounge der Lufthansa. Allerdings finden wir die SAS Gold Lounge und die SAS Business Lounge schöner gestaltet. Das ist sicherlich auch der ansprechendn Gestaltung zu verdanken. Nichts wirkt steril oder schlicht. In der SAS Business Lounge für Domestic Flights, also den Inlandsflügen in Norwegen, gibt es sogar einen eigenen Fitnessbereich.

 

In der SAS Business Lounge Oslo gibt es einen Fittnessbereich
Sport in der Lounge

 

Man kann sich aufs Laufband stellen und auch mit anderen Geräten ein wenig Krafttraining machen. Während wir das Laufband quälen, schauen wir auf die vielen Menschen im Flughafen hinunter. Es ist eine super Idee mit dem Fitnessbereich. Natürlich steigen wir nicht vollgeschwitzt in den Flieger rein, sondern nehmen vorher eine Dusche. Die gehört hier zum guten Ton. Eine gelungene Idee.

Insgesamt sehr gemütlich und wir freuen uns über ein stabiles und flüssiges W-LAN. Überall finden wir Anzeigetafeln, auf denen uns der Status des eigenen Fluges angezeigt wird. Den Hinweis: „Go to Gate“ finden wir in der SAS Business Lounge Oslo eher störend 🙂

 

Supper
Total leckere Lauchcreme Suppe mit knusprigen Groutons

Eigentlich sind die Azeigen nicht mehr nötig, weil fast jeder ein internetfähiges Smartphone bei sich trägt. Allerdings schaut man doch eher mal auf die Anzeige, als auf das Smartphone, oder?

Dass die Lounge gemütlich ist hatten wir schon erwähnt? Klar, dass wir uns auch auf Sofa lümmeln.

Fazit zur SAS Business Lounge Oslo

Unser Fazit zur SAS Business Lounge Oslo ist durchaus positiv. Wir selbst finden die Lounge sehr gelungen und bevorzugen nur deswegen die Gold Lounge, weil der Zustrom dort ein wenig geringer ist. Überhaupt muss man sagen, dass Skandinavian Airlines eine sehr gute Fluggesellschaft ist, mit der das Fliegen Freude und auch Spaß macht. Das Personal ist wirklich sehr, sehr freundlich und auch entspannt. Obwohl wir nicht so richtig wissen, wie wir es ausdrücken sollen.

 

Sitzecke in der SAS Business Lounge Oslo
Eine ruhige Sitzecke ist viel wert

Wir haben den Eindruck, dass die Menschen in Nordeuropa weniger abgehetzt sind. Das ist schön und schlägt sich auch auf die Bedienung im Flugzeug wieder. Insgesamt ist ein Ausflug nach Norwegen sehr schön, wenn es auch im Januar nicht allzu viel Sonne zu bieten hat. Deswegen reisen wir nach Gran Canaria.

Jetzt Flüge mit Scandinavian Airlines finden

SAS Business Lounge Oslo – Test und Bewertung mit Begeisterung