Auf Reisen Sparen

Urlaubskasse füllen, Meilen und Punkte sammeln

Auf Reisen Sparen

Revolut Reiseversicherung – Auslandskrankenversicherung und Gepäck

Reiseversicherung

Die Revolut Reiseversicherung bietet derzeit ein Alleinstellungsmerkmal. Denn durch die Revolut Kreditkarte, bzw. die Revolut App könnt Ihr Euch auch im Ausland versichern lassen. Das Spannende an der Auslandsreiseversicherung ist, dass Sie auch dann aktiv ist, wenn Ihr die Reise nicht mit der Revolut Kreditkarte bezahlt habt. Damit handelt es sich um eine der wenigen Reiseversicherungen, die ohne Kreditkarteneinsatz aktiviert werden.

Was deckt die Revolut Reiseversicherung alles ab?

Die Auslandsreisekrankenversicherung von Revolut deckt medizinische Notfallbehandlung und dazugehörige Ausgaben im Ausland ab. Die gesamte Deckung für die medizinische Notfallbehandlung und die damit verbundenen Kosten beträgt 15 Millionen GBP. Für zahnärztliche Notfallbehandlung bekommt Ihr 300 GBP. Als Nutzer von Revolut Premium bekommt Ihr für verspätetes Gepäck auf internationalen Flügen bis zu 320 GBP. Dazu muss Euer Gepäck mit einer Verspätung von mindestens 4 Stunden ankommen. Passieren kann so etwas, wenn z.B. die falsche Maschine durch das Personal mit Eurem Koffer beladen wird. Das kann auch bei Umsteigeverbindungen der Fall sein. Oft sollte das aber nicht passieren.

Sobald Euer eigenes Flugzeug Verspätung hat, könnt Ihr Euch über 80 GBP pro Stunde freuen. Bis zu einem Betrag in Höhe von 320 GBP bekommt Ihr Cash!

Keinen Versicherungsschutz habt Ihr allerdings bei annullierten Flügen, verspätete Inlandsflüge und Unfällen.

Das Schöne ist, dass die Versicherung ohne Karteneinsatz aktiviert ist. Das ist ein Vorteil gegenüber den anderen Reiseversicherungen durch die Miles and More Kreditkarte Gold bzw. den Premiumkreditkarten von American Express. Sobald Ihr Euer Heimatland verlassen habt um eine Reise ins Ausland zu unternehmen, wird die Revolut Reiseversicherung aktiviert. Sobald Ihr wieder zurück seid, Ihr Euren Tarif von Revolut Premium oder Revolut Metall zu Revolut Standard wechselt, oder die versicherte Höchstdauer erreicht ist, wird die Versicherung automatisch deaktiviert. Das Gleiche gilt für die Tagesgenaue Variante im Standardplan, sofern Ihr Euch für die Pay-per-Day Versicherung entscheidet.

 

Mit der Gepäckverspätungsversicherung von Revolut bekommt Ihr was bei Verspätung
Mit der Gepäckverspätungsversicherung von Revolut bekommt Ihr was bei Verspätung

In der Jahrespolice der Revolut Reiseversicherung, die Ihr automatisch als Revolut Premium oder Revolut Metall Kunde bekommt, gilt eine versicherte Höchstdauer von 183 Tagen pro Jahr. Ihr könnt Euch pro Kalenderjahr also insgesamt ein halbes Jahr in der Weltgeschichte rumtreiben, und genießt Versicherungsschutz. Aufpassen müsst Ihr nur, dass die einzelnen Reisen maximal 40 Tage andauern. Für ein Semester Kalifornien braucht Ihr damit nicht anfangen. Dafür bietet z.B. die Langzeitversicherung der HanseMerkur einen guten Schutz.

Wer kann die Revolut Reisekrankenversicherung nutzen?

Ihr könnt dann den Versicherungsschutz erhalten, wenn Ihr die Kriterien erfüllt, die Revolut auf der Webseite beschreibt:

  • Ihr habt einen Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR)
  • Ihr seid Einwohner des gleichen Landes und reist zusammen
  • Ihr seid 84 oder jünger zu Beginn jeder Reise, wenn pro Tag bezahlt wird, und 70 oder jünger, wenn jährlich bezahlt wird
  • Ihr seid im Gesundheitssystem im Heimatland registriert (das zum EWR gehören muss)
  • Ihr reist nicht gegen medizinischen Rat
  • Ihr reist nicht unabhängig von dem genannten versicherten Erwachsenen
  • Ihr unternehmt eine Reise, die der Definition einer Reise entspricht.

Was ist das Besondere an der Revolut Reiseversicherung?

Die Reisekrankenversicherung von Revolut ist flexibel und arbeitet völlig automatisch. Mit dem Revolut Standardkonto habt Ihr die Option, eine Pay-per-Day-Versicherung zu aktivieren. Per Geolokalisierung seid Ihr nur dann versichert, wenn Ihr tatsächlich unterwegs seid. Das kostet ca. 1 GBP am Tag. Seid Ihr wieder zurück in Deutschland, wird die Auslandsreisekrankenversicherung automatisch deaktiviert. Keine Sorge: Ihr könnt den Standortdienst in der Revolut App einfach ausschalten. Wenn Ihr doch die Pay-per-Day-Versicherung nutzen möchtet, habt Ihr die Möglichkeit, die Leistungen zu erweitern. So könnt Ihr weitere Begleiter mitversichern, oder eine Wintersportversicherung hinzufügen. Seid Ihr Vielreisende, braucht Ihr keine Sorgen haben, es gibt von Revolut eine Obergrenze für den jährlich zu entrichtenden Beitrag. So würdet Ihr nicht 360 GBP bezahlen!

Mit einem Upgrade auf Revolut Premium oder Revolut Metal, erhaltet Ihr die Jahrespolice kostenfrei. Diese ist in den monatlichen Gebühren enthalten, eine Unterscheidung der verschiedenen Regionen gibt es in dem Fall nicht mehr.

 

Wenn Ihr das kostenlose Girokonto Revolut benutzt, könnt Ihr dieses über die Miles and More Kreditkarte aufladen und davon kostenlos Miete, Strom und Telefon überweisen. Die Überweisung der monatlichen Miete von ca. 600,00 Euro bringt Euch im Jahr bereits einen Umsatz in Höhe von 7.200 Euro. Nehmt Ihr Strom, Telefon und Eure Einkäufe dazu, könnt Ihr schnell einen Prämienflug erreichen. Nicht zu vergessen, sind die Urlaubsreisen, die Ihr natürlich mit der Kreditkarte bezahlt. Auf diese Weise sammelt Ihr nicht nur Prämienmeilen für den nächsten kostenlosen Business Class Flug in die USA, sondern spart Euch auch Meilen zusammen, die Ihr im Notfall in Statusmeilen umwandeln könnt.

 

Hier erfahrt Ihr mehr über das Zauberkonto revolut.

 

Die Pay-per-Day-Versicherung unterscheidet drei Regionen der Welt, um den täglichen Beitrag festzulegen. Die verschiedenen Regionen sind Europa, Nordamerika und der „Rest der Welt„. Über die Geolokalisierung, wird ermittelt in welchem der drei „Weltbereiche“ Ihr Euch gerade aufhaltet. Im gleichen Moment wird Euch der Beitrag angezeigt. Seid Ihr auf einem Flug von Frankfurt nach Zürich in der Schweiz und habt dort einen Tag Aufenthalt, zahlt Ihr für einen Tag den Beitrag für die Kategorie „Europa“.

 

Revolut Reiseversicherung in San Francisco nutzen
Mit der Revolut Reiseversicherung in San Francisco seid Ihr im Tarif „Nordamerika“

 

Nehmt Ihr dann den Anschlussflug nach San Francisco, wird Euch nach der Landung der Tarif für Nordamerika in Rechnung gestellt.

Welche Länder gehören zu „Nordamerika“?

Nordamerika umfasst die folgenden Länder/Regionen:

Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Bermuda, Britische Jungferninseln, Kanada, Kap Verde, Karibische Inseln, Kaimaninseln, Kuba, Curacao, Dominica, Dominikanische Republik, Grenada, Guadeloupe, Haiti, Howland Island, Jamaika, Jarvis Insel, Johnston Atoll, Kingman Riff, Martinique, Mexiko, Montserrat, Navassa Insel, Niederländische Antillen, Palmyra Atoll, Puerto Rico, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, Sint Maarten, Saint-Pierre und Miquelon, St. Vincent, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA, Jungferninseln

Welche Länder gehören zu „Europa“?

Europa umfasst die folgenden Länder/Regionen:

Albanien, Andorra, Armenien, Österreich, Aserbaidschan, Belarus, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kanaren, Kanalinseln, Korsika, Kreta, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Färöer Inseln, Finnland, Formentera, Frankreich, Fuerteventura , Georgien, Deutschland, Gibraltar, Gomera, Gran Canaria, Griechenland, Guernsey, Hierro, Heiliger Stuhl (Vatikanstadt), Ungarn, Ibiza, Island, Isle of Man, Italien, Jersey, Kosovo, La Palma, Lanzarote, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Madeira, Mallorca, Malta, Menorca, Moldau,Monaco, Niederlande, Nordirland, Norwegen, Polen, Portugal, Republik Irland, Rumänien, Russische Föderation, San Marino, Sardinien, Serbien und Montenegro, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Teneriffa, UK, Ukraine, Großbritannien.

Welche Länder gehören zum „Rest der Welt“?

Alle Länder, die nicht zu Nordamerika und Europa gehören, gehören zum „Rest der Welt“.

Was bietet Euch die Revolut-Geräteversicherung?

Mit der Revolut-Geräteversicherung könnt Ihr Eure Mobilfunkgeräte gegen Sturz, Bruch, gebrochene Bildschirme, Flüssigkeitsschäden und Ausfälle außerhalb der Garantiezeit, absichern. Verlust und Diebstahl sind leider nicht versichert.

 

 

Der Haken an der Sache: nur Geräte, die weniger als sechs Monate alt sind, können versichert werden.

Dabei ist der Versicherungsbeginn gestaffelt: Wenn das Gerät beim Kauf der Revolut-Geräteversicherung älter als 14 Tage ist, beginnt der Versicherungsschutz nach vier Wochen. Wenn es weniger als 14 Tage ist, beginnt der Versicherungsschutz sofort.

Fazit zur Revolut Reiseversicherung

Die Revolut Auslandskrankenversicherung sichert Euch mit satten 15 Millionen GBP ab. Davon könnt Ihr Euch schon mal medizinisch behandeln lassen. Habt Ihr Kleinigkeiten, dann könnt Ihr diese Versicherung in Anspruch nehmen, wenn die Behandlungskosten höher sind als 75 GBP, denn das ist die SB im Versicherungsfall. Denn der Vorteil liegt darin, dass Ihr die Reise nicht mit der Revolut Kreditkarte zahlen müsst. Wer Wert auf ein edles Design der Revolut Premiumkreditkarte legt oder sogar eine aus Metall möchte, hat die Versicherung ohnehin. Eine Pay-per-Day-Versicherung ist eine gute Idee, allerings darf bei den abgespeckten Leistungen kein großer Notfall geschehen. Wieso Revolut trotzdem eine super App ist, und wie Ihr damit Punkte bei Hilton Honors sammeln könnt, erfahrt Ihr in diesem Beitrag. Steht Euch der Sammelwunsch nach Miles and More Prämienmeilen? Dann schaut mal hier nach.

Was die Reisegepäckversicherung von Revolut angeht, so ist es sicher eine nette Sache, die im Premium Plan oder Metall Plan automatisch enthalten ist.

Revolut könnt Ihr hier beantragen