Auf Reisen Sparen

Die Urlaubskasse füllen

Auf Reisen Sparen

Die Hauptstadt Austin ist eine gebildete Musikstadt

Südlich von Dallas, aber nördlich von Houston liegt die Hauptstadt von Texas: Austin. Austin ist eine Studentenstadt, in der sich die Brücke zwischen Cowboys, Musikern, Studenten und Beamten spannt. Austin ist bekannt für Musik und das kultureller High Life. Auf Grund der Musikalischen Prägung wird Austin auch als Live Music Capitol bezeichnet. Ein interessantes Gebäude ist das Texas State Capitol. Imposant und beeindruckend ist die riesige Fledermauskolonie, welche sich jedes Frühjahr dort einnistet. Dann befinden die Scharen der Fledermäuse auf dem Rückweg von Mexiko.

Die texanische Stadt Austin ist Universitätsstadt und auch Regierungssitz von Texas. Außerdem haben sich einige Computerfirmen wie Apple, HP, Intel und Google angesiedelt. Damit trägt Austin auch den Beinamen Silicon Hills. Zwischenzeitlich ist aus diesem Provinznest eine Metropole mit ca 820.000 Einwohnern geworden.

In der texanischen Musikstadt Austin gibt es ein Schwimmbad, welches von unterirdischen, warmen Quellen gespeist wird. Damit ist das Wasser ca. 20 Grad warm, das Schwimmbad nennt sich Barton Springs. Im Hinterland von Austin findet Ihr die Highland Lakes. Das sind sieben Seen, die in Austins unmittelbarerer Umgebung für Abkühlung sorgen. Dabei könnt ihr auch zahlreichen Wassersportaktivitäten wie Segeln oder Schwimmen nachgehen. Auch Wasserski und Paddeln sind durchaus gängige Bewegungsangebote.

Obwohl Austin nicht die Hauptstadt von Texas ist, so ist sie nicht weniger attraktiv. Es ist eine gepflegte und ordentliche Stadt, mit einer sehr hohen Lebensqualität. Ihr findet immens viel Kultur und eine eigene Geschichte in dieser jungen Stadt. Gegründet wurde die Stadt im Jahre 1835, allerdings war es damals eine kleine Siedlung mit dem Namen Waterloo. Benannt wurde die heutige Hauptstadt nach Steven F. Austin, der einer der Gründer der unabhängigen Republik Texas war. Im Jahre 1888 wurde das Texas State Capitol gebaut und war damals das höchste Gebäude der Welt. Es ist höher als das Kapitol der Hauptstadt Washington. Natürlich gibt es in der texanischen Hauptstadt eine international bekannte Universität. Dennoch sind auch andere Bevölkerungsgruppen sehr gebildet und sehr lesefreudig. Dies hat zur Folge, dass das kulturelle Angebot in der Stadt enorm hoch ist. Die musikalische Stadt lädt dazu ein, die warmen Sommernächte mit Musik, Gesang und guter Laune zu verbringen. Austin ist mehr als Nashville.

Mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von um die 20 Grad Celsius, ist es in Austin recht warm. Gerade die Sommermonate sind sehr heiß, aber es regnet das gesamte Jahr über.