Auf Reisen Sparen

Die Urlaubskasse füllen

Auf Reisen Sparen

Landung in Florida – Sonne ohne Ende

Florida – endlich gelandet! Schon aus dem Flugzeug eine tolle Aussicht auf Kokospalmen und feine Sandstrände. Hellblaues Meer, ruhige See und Sonne. Raus aus dem Flieger! Die Luft ist warm und feucht. Es fühlt sich gut an. Fort Myers liegt an der Westküste Floridas, südlich von Tampa. Ab zum Mietwagen und raus auf die Straße.

Huch, es ist so anders. So ruhig und entspannt. Auf der Interstate 75 geht es völlig gleichmäßig und entspannt vorwärts. Es ist eben keine große Metropole: ohne Trubel, ohne Wusel und Drängeleien. Ruhe und Gelassenheit!

Allgemeines zu Florida

Florida ist ungefähr halb so groß wie Deutschland und der südlichste Staat der USA, eben „The Southern Most State of the USA“.

Im Prinzip stimmt das auch so, wenn Ihr von Hawaii, den weit weg gelegenen Tropeninseln abseht. Die Nordgrenze Floridas liegt sogar noch weiter südlich als die Stadt San Diego in Kalifornien. Aus diesem Grund ist natürlich die Klimafrage schnell geklärt, denn Florida ist vollkommen flach und hat nicht einen einzigen Berg. Darum fällt auch das Hochgebirgsklima weg. In der Umgebung der Hauptstadt Tallahassee ist es ein wenig hügelig, aber es sind eher Unebenheiten.

In Florida gibt es zwei Zeitzonen, die Grenzlinie verläuft nahe der Hauptstadt Tallahassee. im Westen befindet sich Pensacola mit seinen herrlich weißen Stränden.

Sonne, Sonne, Sonne – Sonnenbrille ist Pflicht

Florida alias: Sunshine State! Hier habt Ihr es das ganze Jahr angenehm warm. Im Gegensatz zu Südkalifornien ist das Klima im Süden Floridas sogar tropisch. Auch Berge sucht Ihr vergeblich. Genaugenommen ist das Klima Floridas subtropisch bis tropisch. Der Süden mit Key West an der Spitze hat karibisches Flair. Immergrüne Vegetation mit viel „Bunt“. Herrlich ist es im Winter zu baden, einfach toll.

Viel Wasser und bunte, farbenfrohe Winter

Florida ist, bis auf die Nordgrenze zu Alabama und Georgia, vollkommen von Wasser umgeben. Im Osten ist es der Atlantische Ozean, im Westen der Golf von Mexiko. Hinzu kommen die vielen Seen und Flüsse.

In dem Zusammenhang weist Florida eine Besonderheit auf: Es gibt keinen Punkt des Sunshine States, von dem aus Ihr mehr als 100 km zum Meer fahren müsst. Klimatisch gesehen gibt es keine kalten Jahreszeiten, auch im Norden nicht. Die Temperaturen erreichen im Winter an den Nordstränden bis zu 20 °C, im Süden auch mehr als 30 °C. Südlich von Orlando, könnt Ihr auch im Winter baden. Im Sommer könnt Ihr viele starke Regenfälle erleben, die Florida eine tropisch bunte und vegetationsreiche Landschaft geben.

Weg vom trostlosen Grau ins farbenfrohe Florida! Allerdings zieht die hohe Luftfeuchtigkeit im Sommer ein Nerv tötendes Problem nach sich: Die Mosquitos. Ihr werdet so einige juckende Pickel haben.

Wahrscheinlich ist es das Klima, was die NASA dazu veranlasste, in Cape Canaveral die Basis zu errichten.

Floridas Penhandle – Pensacola und die schneeweißen Strände

Die weißen Strände im Pfannenstiel: das Wort „Penhandle“ bedeutet nämlich Pfannenstiel. Auf der Karte sieht Westflorida wie ein Pfannenstiel aus.

 

Panhandle Florida weißer Sandstrand
Feiner Sandstrand in Floridas Panhandle

Im Nordwesten liegt die Stadt Pensacola!

Auf nach St. Augustine – Fahrtzeit: eine Zeitzone

Von Westen kommend, auf der Interstate 10, passiert Ihr die Zeitzone, stellt Eure Uhr um eine Stunde weiter und seid auch gleich in Floridas Hauptstadt.

 

Tallahassee Florida Hauptstadt
Talahassee, Florida

Tallahassee ist eine schön, angelegte Stadt im Südstaatenflair. Üppige Vegetation mit Gelassenheit der Menschen vermitteln Euch Ruhe und Frieden. Tallahassee ist übrigens schon hügelig, nicht zu krass aber richtig schön. Für eine Hauptstadt vermisst Ihr dort aber das hektische Chaos auf der Straße.

Mehr zum Florida Penhandle – von Pensacola nach St. Augustine…

Zwischen St. Augustine und Miami: NASA bei Cape Canaveral

 

Cape Canaveral NASA Logo
Museeum der NASA in Cape Canaveral

 

Heute spielt sich das Meiste zwar in Houston, Texas ab, dennoch ist Cape Canaveral in den meisten Köpfen vertreten und tatsächlich starten noch Raketen.

Mehr über Cape Canaveral und die NASA

Miami die tropisch, kubanische Stadt Floridas

Miami ist eine schnell wachsende Stadt in Florida, in der tropisches Klima herrscht. Die Stadt ist stark kubanisch geprägt, es gibt sogar einen Stadtteil, der sich „Little Havanna“ nennt. In einem Park in Little Havanna spielen kubanische Rentner Domino, so dass der Park als „Domino Park“ bezeichnet wird.

Hier erfahrt Ihr mehr über Miami

 

Miami Beach feiner weißer Sandstrand
The White Beaches

Die Everglades – Floridas großes Sumpfgebiet

Die Everglades sind Floridas größtes Sumpfgebiet. Für Mosquitos das reinste Paradies! Das Mückenschutzmittel aus Europa erheitert diese kleinen Plagegeister nur und schützt Euch überhaupt nicht. Die Empfehlung lautet…

Florida Keys und der Highway auf dem Wasser

Auf zu den Florida Keys!

Von Norden (Jacksonville) fahrt Ihr die Interstate 95 runter bis nach Miami. Das Klima verändert sich von subtropisch zu tropisch, die Winter werden zur Badesaison. Kurz hinter Miami hört der Zipfel Florida auf. Schluss!

 

Seven mile Bridge Florida Keys marathon
Seven Miles Bridge

 

Das Gefühl ist unbeschreiblich.Auf den Florida Keys…

Günstige Reisen

Angebote: USA Rundreisen

Joshua Tree NationalparkUSA - Westen. Entdeckungsreise ab/bis Las Vegas mit Fahrt über die Route 66.Zum Angebot
Strand bei Napili Shores Maui USA - Westen & Hawaii. Rundreise ab/bis Los Angeles & Erholen auf Hawaii.Zum Angebot
Golden Gate Bridge in San FranciscoQuer durch die USA. Rundreise von San Francisco bis New York inkl. fünf Nationalparks.Zum Angebot
Bahia Honda Florida KeysUSA - Florida. Miami, Key West & Orlando - Rundreise durch Florida.Zum Angebot
pensacola beach traumstrand floridaUSA - Osten. Rundreise von New York bis nach Orlando.Zum Angebot