Auf Reisen Sparen

Die Urlaubskasse füllen

Auf Reisen Sparen

Costa Blanca – die helle Küste mit dem berühmten Felsen in Calpe

Die Mittelmeerregion Costa Blanca erfreut Euch mit über 300 Sonnentagen im Jahr und einer Durchschnittstemperatur von 20 °C. Typisch für die Mittelmeerregionen von Spanien sind die bunten Bauten, die sich z.B. in der Stadt Villajoyosa befinden. La Vila Joiosa (wird manchmal auch so geschrieben) hat einen schönen Fischereihafen.

 

Villajoyosa oder auf Valencianisch La Vila Joiosa
Villajoyosa oder La Vila Joiosa

Deswegen ist dieses Urlaubsparadies auch im Winter ein lohnenswertes Ziel. Rentner und Pensionäre machen es sich hier den gesamten Winter über gemütlich und lachen sich über die Daheimgebliebenen in Deutschland ins Fäustchen.

Der Name Costa Blanca zeugt von den hellen Böden

Markant für die Costa Blanca, daher auch der Name, sind die hellen Berge und Böden. Ein paar Kilometer landeinwärts befindet sich in der Stadt Novelda die Kathedrale Santa Maria Magdalena. Der Baustil passt zu den hellen Böden der Costa Blanca.

 

Santa Maria Magdalena in Novelda
Santa Maria Magdalena in Novelda

Die Costa Blanca ist ein Wahrzeichen von feinen Sandstränden und auch Wanderrouten. Was im Winter ideal ist, wird im Sommer mit viel Schweiß honoriert…

Hotel an der Costa Blanca

Jetzt Hotel an der Costa Blanca finden

Eine bekannte und größere Stadt ist Alicante, wo sich auch der Flughafen befindet. Alicante hat einen schönen Yachthafen und die Castillo de Santa Bárbara. El Barrio heißt ein Stadtteil, an dem Party alltäglich ist. Die feierwütige Jugend kommt hier auf alle Fälle auf ihre Kosten.

Elche (Elx) – Palmenoase „El Palmeral“

 

Palmenhaine in Elche, El Palmeral
Palmenhaine in Elche

Die Stadt Elche (Elx) hat mehr als 200.000 Einwohner und ein großes Gebiet an Palmen, was leicht an den Orient erinnert. El Palmeral wird dieser gigantische Palmengarten bezeichnet und macht seinem Namen auch alle Ehre. Der Strand in Elche ist schön weiß… Auch die Basilica Santa Maria erinnert durch die blaue Kuppe ein wenig an die maurischen Traditionen.

 

Basilica Santa Maria in Elche, Costa Blanca
Basilica Santa Maria in Elche.

Calpe und der Penyal d’Ifac

Der Felsen „Penyal d’Ifac“ ist das markanteste Symbol der Costa Blanca und erhebt sich bis in 332 m Höhe.

 

Penyal d’Ifac in Calpe, Costa Blanca
Penyal d’Ifac in Calpe

Diesen Felsen könnt Ihr hinaufwandern, allerdings ist das letzte Stück den Kletterprofis vorbehalten. Dennoch lohnt sich die Strecke entlang des Wanderweges.

 

Blick auf Calpe, Costa Blanca
Blick auf Calpe

Auch wer nicht bis zur Spitze an Seilen gegurtet hochkraxelt, wird durch die Aussicht belohnt. Mal ehrlich… diese Bilder sind doch wie im Katalog, oder?

Eine Stadt am Meer hat kulinarisch natürlich Wasserspezialitäten zu bieten. So werden fast jeden Nachmittag, in der großen Fischhalle, Fische versteigert.

Mitten in der Stadt gibt es einen Salzsee… Kein Wunder bei den Temperaturen.

Citypässe für Spanien - vieles geht schneller















Nicht nur Calpe ist touristisch begehrt, es gibt noch eine Stadt, die mit urig, spanischer Idylle nicht mehr viel zu tun hat: Benidorm!

Benidorm ist Tourismus in konzentrierter Form. Die Hochhäuser lassen erahnen, wo die Unterkünfte am preiswertesten zu haben sind. Wer Party mag und nicht so viel Geld ausgeben möchte, ist in Benidorm sicher richtig. Für die Partyjugend sicher die erste Wahl, denn dort geht abends so richtig die Post ab.

 

 

Guadalest, nun wird es ruhiger an der Costa Blanca

Guadalest ist ein kleines Dörfchen, auf dem Berge, unweit von Alicante. Die Aussicht ist super und der Weg lohnt sich. Im Winter etwas ruhiger, aber sonst auch ein klassisches Touristenziel. Gleich bei Eintritt stehen die Fotografen und wollen Fotos verkaufen.

 

Bergdorf Guadalest, Costa Blanca
Bergdorf Guadalest, Costa Blanca

Oben auf diesem Dörfchen angekommen schaut Ihr nochmals nach oben… steil nach oben. Die Burgruine Sankt Joseph wirkt wie ein unerklimmbares Gebäude auf einem Felsen.

 

Burgruine Sankt Joseph, Guadalest, Costa Blanca
Burgruine Sankt Joseph, Guadalest