Auf Reisen Sparen

Die Urlaubskasse füllen

Auf Reisen Sparen

Forum Romanum – kulturelles Zentrum am Kollosseum

Das Forum Romanum oder „Foro Romano“ liegt zwischen den Erhebungen Kapitol und Palatin. Damit befindet sich die historische Ausgrabungsstätte zwischen den ältesten Siedlungskernen, mitten in der Stadt Rom.

 

Forum Romanum antike Gebäude
Forum Romanum – antike und gigantische Gebäude

 

Eine hochentwickelte Lebensweise im Forum Romanum

Schon um 500 v. Chr. gab es einen funktionierenden Abwasserkanal, der heute noch funktioniert und in den Tiber mündet.

 

Das Foro Romano hat eine Entwicklung über Jahrhunderte hinweg. Das Zentrum des kulturellen Lebens in Rom wurde Stück für Stück immer prachtvoller und prunkvoller gestaltet.

 

Schöne alte Stadt - Forum Romanum
Schöne alte Stadt – Forum Romanum

In dieser Gegend befand sich der Marktplatz des politischen und religiösen Geschehens der antiken Zeitgeschichte. Der Verfall des Forum Romanums begann erst, als das Römische Reich selbst zusammenbrach. Es ist heute kaum vorstellbar, aber im Mittelalter weidete das Vieh zwischen den prunkvollen und gigantischen Ruinen des Forums. Die großen Triumphbögen wurden bereits im zweiten Jahrhundert vor Christus gebaut und auf sumpfigen Böden errichtet.

 

alte Säulen im Forum Romanum
alte Säulen im Forum Romanum

Diese Werke wurden im Laufe der Zeit immer prunkvoller und prächtiger ausgeschmückt. Wenn ihr das antike Forum betretet und vor den gigantischen Resten der prächtigen Säulen steht, kommt ihr euch winzig vor und glaubt ihr seid in einem Film. Da entsteht schnell einmal der Gedanke an Größenwahn. Imposant ist allerdings der Gedanke, in welcher Zeit diese Bauten entstanden sind. Direkt unmittelbar daneben steht das gigantische Kollosseum von Rom.

 

Collosseum
Blick vom Foro Romano auf das Collosseum in Rom

Ihr habt einen tollen Blick und braucht nur eine Eintrittskarte kaufen. Außerdem könnt Ihr direkt durch das Palatin spazieren, denn das ehemalige edle Wohnviertel grenzt direkt an.

Citypasse für Italien - vieles geht schneller